Höhlungen in Bäumen

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Meist ungeachtet befindet sich in Bäumen mehr leben, als man auf dem ersten Blick erkennen kann. In Spechtlöchern, alten Astwunden, Rissen und Kappungsstellen (z.B.Kopfweide) befinden sich verschiedene Arten von Tieren. Meistens werden die Löchern als Nist- und Brutplätze genutzt. Der bekannteste Höhlenbrüter ist vermutlich der Specht, aber auch andere Vögel wie Baumläufer und Kleiber nutzen den Baum als Wohnstätte. Auch Säugetiere wie Fledermäuse, Eichhörnchen, Siebenschläfer und Baummarder sind in Bäumen zu finden. Meist sehr klein spielen auch Käfer eine wichtige Biologische Rolle. Sogar eine Ente brütet in Baumhöhlen und zwar handelt es sich hier um die Schellente. Ich hoffe ich konnte das Interesse für die Baumhöhlungen wecken und wünsche viel Spaß beim suchen 🙂